Osterstr. 31-32, 31134 Hildesheim

Der NDR

porträtierte unseren Autor, der 2013 aus dem Sudan floh, wo er politisch verfolgt wurde.

Zunächst hieß sein Ziel Nordafrika - nach Europa wollte er gar nicht. Doch die physische und psychische Gewalt, die er in Libyen erlebte, zwang ihn, den riskanten Weg über das Mittelmeer zu nehmen. Über zwei Jahre nach dem Verlassen seiner Heimat Sudan kommt er in Deutschland zur Ruhe, beginnt eine Ausbildung und schreibt nebenbei sein sehr persönliches Buch.

Tagebuchartig berichtet Zain-Alabidin Al-Khatir darin von den Brutalitäten der Schleuser, der ständigen Angst, den sexuellen Übergriffen auf Frauen und den vielen Reisegefährten, die auf dem Weg in die Freiheit gestorben sind oder zurückbleiben mussten.

Zain-Alabidin Al-Khatir

Ums Überleben kämpfen

Meine Flucht aus dem Sudan
und Libyen nach Deutschland

138 Seiten Paperback
ISBN 978-3-96423-020-1
12,00 €

→ Leseprobe, Details und Shop

Porträt des Autors in "Hallo Niedersachsen" (NDR/ARD-Mediathek)

Gelesen 705 mal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen