Ein Schieferdecker auf der Flucht

Eine wahre Geschichte von Nationalsozialismus, Partisanenkampf, Bürgerkrieg, Gefangenschaft und Nachkriegswirren

10,95 €
(Inkl. 5% Steuern)
ISBN : 978-3-942468-20-6
Autor :

Produktbeschreibung

Ist das Leben die Summe eigener Entscheidungen oder Schicksal?
Über diese Frage kommen der beinamputierte Johann Schwarz und der Autor Anfang der 1960er-Jahre ins Gespräch.

Johann Schwarz vertraut ihm an mehreren Abenden seine Lebensgeschichte an:
1937 flieht Johannes, der als Schieferdecker arbeitet, vor seiner Hochzeit aus dem Bergischen Land nach Österreich. Er gibt vor, ein politischer Flüchtling zu sein. Als Hitler ein Jahr später in Österreich einmarschiert, wird es Johannes zu gefährlich. Seine unfreiwillige „Reise“ führt ihn weiter in die Nähe von Sarajevo, in den Partisanenkampf und schließlich in den griechischen Bürgerkrieg. Er gerät in britische Gefangenschaft und kommt schließlich über verschiedene Stationen nach fast 30 Jahren zurück nach Deutschland – und steht vor den Trümmern seines Lebens.



„Verknüpft mit seiner persönlichen Geschichtsdeutung liest sich die unfreiwillige Europareise unter falschem Namen mit ihren Alltagsbeobachtungen und folgenschweren (Fehl-)entscheidungen berührend und tragisch zugleich.“ (Praxis Geschichte 6/2014)

Seitenzahl Bilder Format Downloads Andere Formate
120  

Paperback

12,5 x 20,4

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.