Osterstr. 31-32, 31134 Hildesheim

Mythos Hallescher FC Wacker 1900

Von der Ulrichs-Kirche zum Mitteldeutschen Meister

16,00 €
(Inkl. 7% Steuern)
ISBN : 978-3-96423-006-5
Autor :

Produktbeschreibung

Der Hallesche FC Wacker 1900 hat mitteldeutsche Fußballgeschichte geschrieben.

Da er jedoch nach dem Zweiten Weltkrieg aufgelöst und nicht wiedergegründet wurde, ist dieser bedeutende Fußballverein der 1920er- und 1930er-Jahre ein wenig in Vergessenheit geraten. Neben den sportlichen Erfolgen als mehrfacher mitteldeutscher Meister und der besonderen Haltung zum Spiel („Wir spielen wie Wacker!“) ist vor allem die Sozialgeschichte des Vereins bemerkenswert: Er wurde im Umfeld der evangelisch-lutherischen Gemeinde gegründet, war im Ersten Weltkrieg der Verein der Flieger-Ersatz-Abteilung 14 und wurde nach 1933 als „Judenverein“ verschrien und von der Gestapo verfolgt. Im „Mythos Wacker“ bündeln sich daher nicht nur Stadt- und Alltagsgeschichte Halles, sondern die Zeitläufte eines halben „deutschen Jahrhunderts“.
Der Leser erfährt von den packenden Lokalderbys des HFC Wacker 1900 mit den Stadtvereinen und den Leipziger Clubs VfB und SV 1899 vor dem Ersten Weltkrieg und in der Weimarer Republik, von Auslandsreisen des HFC nach Budapest und Amsterdam. Und vom größten Erfolg in der Fußballgeschichte der Stadt Halle vor 1945, als in Dresden 1928 die Mitteldeutsche Meisterschaft gewonnen und der Mythos begründet wurde.
Ein Buch über die Stadt Halle, Mitteldeutschland und den deutschen Fußball.

Erscheint im März 2019.

Seitenzahl Bilder Format Downloads Andere Formate
144  20 schwarz-weiß Fotos

Paperback

14 x 21,5 cm

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen