Sport in der griechischen Antike

Vom minoischen Wettkampf bis zu den Olympischen Spielen

24,95 €
(Inkl. 5% Steuern)
ISBN : 978-3-942468-06-0
Autor :

Produktbeschreibung

Wenn von Athleten und ihren Wettkämpfen im alten Griechenland die Rede ist, fallen einem zuerst die antiken Olympischen Spiele ein.

Dieses reich illustrierte Buch behandelt aber weitaus mehr: Lebendig erzählt der Autor von den Anfängen des antiken griechischen Sports auf Kreta und in Mykene. Er berichtet quellennah über die panhellenischen und lokalen Agone, beschreibt detailliert die sportlichen Disziplinen und stellt die wichtigsten Sportstätten der griechischen Antike in Text und Bild vor.
Anekdoten zum Leben und Leiden der Wettkämpfer, aber auch ihrer Anhänger und Familien veranschaulichen die antike Sportwelt. Wer glaubt, Korruption, Siegabsprachen, Zuschauerkrawalle, Alkohol- und Stadionverbote seien erst Begleiterscheinungen des modernen Sports, erfährt hier Verblüffendes aus der antiken Sozial- und Kulturgeschichte.

Pressestimmen

"Korruption im Sport ist keine Erfindung der modernen Verbände. Wenn es um Ruhm und Geld geht, dann war die Verlockung schon immer groß. In der Antike haben die Athleten deshalb das olympische Stadion durch einen tunnelartigen Durchgang betreten, vorbei an einer langen Reihe von Bronzestatuen. Diese Figuren waren Mahnung und Warnung - denn bezahlt hatten die teuren Zeus-Standbilder jene Sportler, die bei Bestechungsversuchen ertappt worden waren. Unter anderem von solchen Skandalen erzählt das Buch: "Sport in der griechischen Antike". Dabei zieht es immer wieder Vergleiche zur Gegenwart. Nicht nur beim Thema Bestechung, sondern auch beim Kommerz (wenn die Wettkämpfe die Vasen-Produktion ankurbelten) oder dem Doping (wenn Orakelsprüche die Athleten regelrecht beflügelten)." (Deutschlandradio)

"... ein empfehlenswertes Buch, dessen Erwerb sich auch für diejenigen lohnt, die schon die erste Auflage besitzen." (Gymnasium) 

 

Seitenzahl Bilder Format Downloads Andere Formate
244 zahlr.

Paperback

17 x 24

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.