Aljona Savchenko

Loading...
Autor

ISBN

978-3-96423-031-7

Aljona Savchenko

Der lange Weg zum olympischen Gold

ISBN: 978-3-96423-031-7

Seiten Bilder Format Downloads Andere
Formate
240 30
Farbfotos

Hardcover mit Schutzumschlag
14 x 21,5 cm

Leseprobe EPUB

24,00 

Loading...

Beschreibung

Am 15. Februar 2018 scheint die Eiskunstlauf-Welt stillzustehen. Aljona Savchenko und ihr Partner Bruno Massot zeigen bei den Olympischen Spielen die perfekte Kür für die Ewigkeit: 159,31 Punkte bedeuten Weltrekord und olympisches Gold. Aljona Savchenko ist am Ziel ihrer sportlichen Wünsche. Aber wer ist diese zierliche Frau, die mit 19 Jahren aus der Ukraine nach Deutschland zog, um hier ihr Glück zu suchen?
Die Journalistin Alexandra Ilina zeichnet Aljonas Lebensweg nach vom jungen Mädchen aus einer ukrainischen Kleinstadt, dem das Talent zum Eiskunstlaufen abgesprochen wurde, bis zur umjubelten Olympiasiegerin. Es ist ein Weg voller Widerstände und Auf und Abs, mit vielen Höhen, aber auch Brüchen und Niederlagen. Aus dem kleinen zurückhaltenden Mädchen wurde eine selbstbewusste Frau, die sich mit 34 Jahren endlich ihren Traum vom Olympiagold erfüllte.
Dieses Buch ist in enger Zusammenarbeit mit Aljona Savchenko entstanden.

Wir spenden ab sofort für jedes verkaufte Exemplar der Biografie “Aljona Savchenko. Der lange Weg zum olympischen Gold” 2,- Euro auf das Konto “Aktionsbündnis Katastrophenhilfe. ZDF Nothilfe Ukraine” zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung.

Hier geht es zur Pressemitteilung unserer Agentur Literaturtest

“Einem Roman gleich haben die beiden das spannende Leben der Eiskunstläuferin aufgeschrieben. Sie haben alle Stationen packend authentisch nachgezeichnet, ohne dröge Daten von der als ‘eiserne Lady’ charakterisierten Sportlerin aufzulisten. ” (Gabriela Thoma, Reutlinger General-Anzeiger, 24.10.2020)

Zusätzliche Informationen

Autor

ISBN

978-3-96423-031-7

Nach oben